Speedbike Test 2024: Kaufberatung für die besten Indoor Bikes

Von: Martin
Aktualisiert am:

Wir haben für dich die beliebtesten Modelle auf dem Markt analysiert und bewertet, um dir eine umfassende Übersicht über die 5 besten Indoor-Bikes des Jahres 2024 zu bieten. Egal ob Anfänger oder erfahrener Fahrer, diese Kaufberatung wird dir helfen, das passende Indoor Bike für deine individuellen Anforderungen zu finden. 

🏆 Testsieger

Schwinn Fitness Schwinn 800IC Speedbike mit Bluetooth Indoor Cycle mit Magnetwiderstand, 100-fache Stufeneinstellung mit Digitalanzeige, Zwift App. kompatibel, max. Benutzergewicht 150 kg.

86%

Gut verarbeitet
Geräuscharm
SPD Pedalen

Höherer Preis
🛒Zum Angebot Zur Bewertung

🥈 Platz 2

Sportstech sBike Lite - Smartes Heimtrainer Fahrrad mit LED + App mit Live & On-Demand Kursen und 360° Tablet-Halterung für Full Body Workout - Ergometer für effektives Fitness-Training

82%

Preis
Design
Konnektivität

Trainingscomputer
🛒Zum Angebot Zur Bewertung

💰 Preistipp

Miweba Sports Profi Indoor Cycling Bike MS700 | App Steuerung - 20 Kg Schwungmasse - Traglast 150.0 Kg - Fitness Heimtrainer Fahrrad - 32 Intensitätsstufen - Magnetbremse - Speedbike - Ergometer

77%

Geräuschearm
Schwungmasse
Magnetbremse

Verstellmarkierungen
Wertangaben
🛒Zum Angebot Zur Bewertung

🪙 Kleines Budget

SportPlus Speedracer/Speedbike mit Tablethalterung und APP-Anbindung, Bluetooth-Brustgurt kompatibel, ca. 13kg Schwungrad, Widerstand stufenlos einstellbar, SP-SRP-2100-i

68%

Preis
Konnektivität
Pulsmessungkompatibel

Verarbeitung
Filzbremse
🛒Zum Angebot Zur Bewertung

💎 Luxus (extra)

Tacx - Indoor Fahrrad Neo Bike Smart

93%

Road Feel
Verarbeitung
Konnektivität

Teuer
🛒Zum Angebot Zur Bewertung

Für die einzelnen Bikes haben wir jeweils ein Mini-Review mit genauen Bewertungskriterien erstellt. Zusätzlich findest du noch unsere Kaufberatung und eine FAQ, welche dir bei der Kaufentscheidung helfen.

Schwinn 800 IC Speedbike

⭐️ Unser knapper Gewinner (86%)

Auf Platz 1 der Bewertungen steht das Schwinn 800 IC Speedbike. Es hat sehr gute 82 % für Fahrkomfort und Stabilität sowie 90 % für die Widerstandsverstellung und für die Benutzerfreundlichkeit erhalten.

Das Bike bietet einen reibungslosen Rundlauf und verfügt über praktische Halterungen für Trinkflaschen, Hanteln und Tablets sowie SPD-kompatible Klickpedale. Die 100 verschiedenen Widerstandsstufen sorgen für ein qualitativ hohes Fahrerlebnis. Die gute Bluetooth-Konnektivität ermöglicht die Integration mit Apps wie Zwift, Kinomap und Myhomefit, was es zu einer idealen Wahl für erfahrene Indoor-Cycler und ein gutes Spinning Training macht.

Schwungmasse: 18 kg

Bremssystem: Magnetbremse

Widerstand: 100 Stufen

Antriebssystem: Riemenantrieb

Q-Faktor: 200 mm

Kurbellänge: 170 mm

Maximales Benutzergewicht: 150 kg

Geeignet für Körpergrößen: 155 cm – 195 cm

Display und Konnektivität: Display vorhanden, Bluetooth, kompatibel mit Fitness-Apps (Zwift, Kinomap usw.)

Pulsmessung: Brustgurt-Kompatibilität

Abmessungen und Gewicht: 124 cm x 54 cm x 132 cm, 48 kg

Schwinn Fitness Schwinn 800IC Speedbike mit Bluetooth Indoor Cycle mit Magnetwiderstand, 100-fache Stufeneinstellung mit Digitalanzeige, Zwift App. kompatibel, max. Benutzergewicht 150 kg.

Fahrgefühl und Stabilität

82%

Widerstandsverstellung und Bremssystem

90%

Ergonomie und Anpassungsmöglichkeiten

87%

Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität

90%

Wartungsaufwand

87%

Design und Platzbedarf

81%

Preis-Leistungs-Verhältnis

70%

Zum Angebot

Sportstech sBike Lite

⭐️ Sehr gut für weniger Geld (82%)

Das Sportstech Speedbike beeindruckt mit einer guten Verarbeitung und Stabilität von 76%. Es erhält von uns sehr gute 87% für Ergonomie und Anpassungsmöglichkeiten.

Das elegante Design macht es zu einem echten Hingucker, benötigt jedoch ein bisschen mehr Platz als der Erstplatzierte. Die Konnektivität mit Apps wie Zwift, Kinomap,Myhomefit Sportstech Live App usw. ist hervorragend, auch wenn der Trainingscomputer ohne App-Verbindung nicht funktioniert.

Es ist eine ausgezeichnete Wahl für preisbewusste Indoor-Cycler, die ein hochwertiges Bike mit vielen Funktionen suchen, das dennoch günstiger ist als der Erstplatzierte.

Schwungmasse: 16,5 kg

Bremssystem: Magnetbremse

Widerstand: 24 Stufen

Antriebssystem: Riemenantrieb

Q-Faktor: 192 mm

Kurbellänge: 175 mm

Maximales Benutzergewicht: 135 kg

Geeignet für Körpergrößen: 165 cm – 200 cm

Display und Konnektivität: Display vorhanden,Bluetooth, kompatibel mit Fitness-Apps (Zwift, Kinomap usw.)

Pulsmessung: Brustgurt-Kompatibilität

Abmessungen und Gewicht: 145 cm x 62 cm x 135 cm, 60 kg

Sportstech sBike Lite - Smartes Heimtrainer Fahrrad mit LED + App mit Live & On-Demand Kursen und 360° Tablet-Halterung für Full Body Workout - Ergometer für effektives Fitness-Training

Fahrgefühl und Stabilität

76%

Widerstandsverstellung und Bremssystem

80%

Ergonomie und Anpassungsmöglichkeiten

87%

Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität

90%

Wartungsaufwand

87%

Design und Platzbedarf

78%

Preis-Leistungs-Verhältnis

75%

Zum Angebot

Miweba Sports MS700 Speedbike

⭐️ Ein gutes Indoor Bike für einen bezahlbaren Preis (77%)

Das Miweba Sports MS700 Speedbike überzeugt als unser Preis-Leistungs-Tipp. Die elektronische Magnetbremse ermöglicht ein leises Training. Mit 74% für Fahrgefühl und Stabilität zeigt es gute Leistung. Die Schwungmasse bieten ein authentisches Cycling Bike Erlebnis.

Die Kompatibilität mit Kinomap und Zwift erweitert die Trainingsmöglichkeiten. Nachteile sind ungenaue Wertangaben und die fehlende Skala am Sattel- und Lenkerstützrohr. Trotz kleiner Schwächen ist es ideal für Einsteiger, die ein funktionales und kostengünstiges Bike suchen.

Schwungmasse: 20 kg

Bremssystem: Magnetbremse

Widerstand: 32 Stufen

Antriebssystem: Riemenantrieb

Q-Faktor: 190 mm

Kurbellänge: 165 mm

Maximales Benutzergewicht: 150 kg

Geeignet für Körpergrößen: 155 cm – 195 cm

Display und Konnektivität: Display vorhanden,Bluetooth, kompatibel mit Fitness-Apps (Zwift, Kinomap usw.)

Pulsmessung: Brustgurt-Kompatibilität

Abmessungen und Gewicht: 130 cm x 48 cm x 120 cm, 59 kg

Miweba Sports Profi Indoor Cycling Bike MS700 | App Steuerung - 20 Kg Schwungmasse - Traglast 150.0 Kg - Fitness Heimtrainer Fahrrad - 32 Intensitätsstufen - Magnetbremse - Speedbike - Ergometer

Fahrgefühl und Stabilität

74%

Widerstandsverstellung und Bremssystem

82%

Ergonomie und Anpassungsmöglichkeiten

69%

Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität

75%

Wartungsaufwand

87%

Design und Platzbedarf

82%

Preis-Leistungs-Verhältnis

80%

Zum Angebot

Sportplus Speedracer SP-SRP 2100i

⭐️ Unschlagbarer Preis (68%)

Der Sportplus Speedracer SP-SRP 2100i bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in seiner Klasse und ist eine gute Wahl für ein kleines Budget. Es erhält 65% für Benutzerfreundlichkeit und Widerstandsverstellung, was einem ausreichenden Wert entspricht.

Besonders bemerkenswert ist die Nutzung von Apps, was in dieser Preisklasse selten ist. Ein Nachteil ist, dass der Lenker nicht horizontal verstellbar ist und die regelmäßige Pflege der Filzbremse mit Wartungsöl. Trotz kleiner Schwächen bietet das Einsteiger Bike ein gutes speed Training, ideal für Beginner oder Gelegenheitsnutze.

Schwungmasse: 13 kg

Bremssystem: Filzbremse

Widerstand: Stufenlos mit Filzbremse

Antriebssystem: Riemenantrieb

Q-Faktor: 175 mm

Kurbellänge: 165 mm

Maximales Benutzergewicht: 130 kg

Geeignet für Körpergrößen: 155 cm – 198 cm

Display und Konnektivität: Display vorhanden,Bluetooth, kompatibel mit Fitness-Apps (Kinomap und Cariofit)

Pulsmessung: Brustgurt-Kompatibilität

Abmessungen und Gewicht: 138 cm x 51 cm x 120 cm, 34 kg

SportPlus Speedracer/Speedbike mit Tablethalterung und APP-Anbindung, Bluetooth-Brustgurt kompatibel, ca. 13kg Schwungrad, Widerstand stufenlos einstellbar, SP-SRP-2100-i

Fahrgefühl und Stabilität

64%

Widerstandsverstellung und Bremssystem

65%

Ergonomie und Anpassungsmöglichkeiten

69%

Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität

65%

Wartungsaufwand

72%

Design und Platzbedarf

75%

Preis-Leistungs-Verhältnis

80%

Zum Angebot

Tacx Indoor-Bike Neo Bike Smart

⭐️ Luxus Bike (93%)

Mit einer Gesamtbewertung von 93% erzielt das Tacx Indoor-Bike Neo Bike Smart beim Bike Test herausragende Ergebnisse. Dies war angesichts des hohen Preises zu erwarten.

Das Bike bietet alle wesentlichen Funktionen eines Speedbikes inkl. eingebauter Ventilatoren für ein authentischeres Fahrgefühl. Es simuliert realistische Fahrbedingungen sowie Steigungen bis zu 25% und ist mit allen gängigen Apps kompatibel. Trotz seiner umfangreichen Features und der Möglichkeit alles so zu verstellen, wie es benötigt wird, ist das Bike sehr teuer. Daher ist es nur für anspruchsvolle Nutzer mit viel Platz und einem großem Budget geeignet.

Schwungmasse: Road Feel

Bremssystem: 32 integrierte Neodym Magneten (max. Bremskraft: 250 N)

Widerstand: Bis zu 2200 Watt

Antriebssystem: Riemenantrieb

Q-Faktor: 147 mm

Kurbellänge: Einstellbar mit 5 Kurbelarmlängen zwischen 165 und 175 mm

Maximales Benutzergewicht: Bis zu 125 KG

Geeignet für Körpergrößen: Je nach Einstellung bzw. Aufbau

Display und Konnektivität: Display vorhanden, Bluetooth sowie Ant+, kompatibel mit Fitness-Apps (Tacx Training App sowie Kinomap, Cariofit und weitere)

Pulsmessung: Brustgurt-Kompatibilität

Abmessungen und Gewicht: 139 cm x 75 cm x 117 cm, 50 kg

Tacx - Indoor Fahrrad Neo Bike Smart

Fahrgefühl und Stabilität

98%

Widerstandsverstellung und Bremssystem

98%

Ergonomie und Anpassungsmöglichkeiten

97%

Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität

96%

Wartungsaufwand

87%

Design und Platzbedarf

82%

Preis-Leistungs-Verhältnis

69%

Zum Angebot

Was ist ein Speed- bzw. Indoor Bike?

Ein Indoor Bike, auch bekannt als Indoorbike oder Spinning-Bike, ist ein spezielles Trainingsgerät, das entwickelt wurde, um das Radfahren in Innenräumen zu simulieren. Es unterscheidet sich von herkömmlichen Heimtrainern durch seine robustere Bauweise, die höhere Schwungmasse und die Möglichkeit, intensivere und dynamischere Trainingseinheiten durchzuführen.

Speedbikes sind besonders beliebt in Fitnessstudios und bei Heimanwendern, die ein effektives Ausdauer- und Krafttraining durchführen möchten. Diese Bikes zeichnen sich durch einen stufenlos verstellbaren Widerstand aus, der es dir ermöglicht, die Intensität des Trainings individuell anzupassen. Dadurch lassen sich sowohl leichte Ausdauereinheiten als auch anspruchsvolle Intervalltrainings absolvieren.

Die Bauweise eines Speedbikes ist auf Stabilität und Langlebigkeit ausgelegt. Der Rahmen besteht meist aus robustem Stahl oder Aluminium, und die Pedale sind oft mit Klicksystemen ausgestattet, die einen sicheren Halt während des Trainings gewährleisten. Der Sattel und der Lenker sind vielfach verstellbar, um eine optimale ergonomische Sitzposition zu ermöglichen.

Ein weiterer Vorteil von Speedbikes ist die Möglichkeit, Trainingsprogramme zu variieren und anzupassen. Viele Modelle sind mit modernen Displays ausgestattet, die wichtige Trainingsdaten wie Zeit, Geschwindigkeit, Distanz und Kalorienverbrauch anzeigen. Einige fortschrittlichere Modelle bieten sogar die Verbindung zu Apps und externen Geräten an, um das Training zu analysieren und zu optimieren.

Zusammengefasst ist ein Speedbike ein vielseitiges und effektives Fitnessgerät, das sich ideal für Personen eignet, die ihre Kondition und Muskulatur verbessern wollen, ohne dabei das Haus verlassen zu müssen. Es ermöglicht ein intensives Training, das sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Sportler anspricht. Selbstverständlich lässt es sich dadurch auch Gesund abnehmen.

Worauf solltest du beim Kauf eines Speedbikes achten?

Beim Kauf eines Speedbikes gibt es mehrere wichtige Kriterien, die du berücksichtigen solltest, um sicherzustellen, dass das gewählte Modell deinen individuellen Anforderungen und Bedürfnissen entspricht. Hier sind die wichtigsten Punkte, auf die du achten solltest:

Schwungmasse

Die Schwungmasse ist ein entscheidender Faktor für ein flüssiges und gleichmäßiges Fahrgefühl. Eine höhere Schwungmasse sorgt für mehr Stabilität und ein gleichmäßigeres Treten, was besonders bei intensiven Trainingseinheiten wichtig ist. Empfehlenswert sind Schwungmassen ab etwa 18 Kilogramm.

Sattel

Der Sattel sollte bequem und ergonomisch geformt sein, um auch bei längeren Trainingseinheiten Komfort zu bieten. Achte darauf, dass der Sattel höhen- und horizontal verstellbar ist, um die optimale Sitzposition einstellen zu können.

Lenker

Ein verstellbarer Lenker ist ebenfalls wichtig, um eine ergonomische und angenehme Trainingsposition zu gewährleisten. Der Lenker sollte in Höhe und Neigung verstellbar sein und verschiedene Griffpositionen bieten, um unterschiedliche Trainingsstile beim Indoor Cycling zu ermöglichen.

Pedalen

Die Pedalen eines Speedbikes sollten rutschfest sein und idealerweise über ein Klicksystem (SPD) verfügen, das eine feste Verbindung zwischen Schuh und Pedal ermöglicht. Dies sorgt für einen sicheren Halt und eine effiziente Kraftübertragung. Kombipedale sind besonders praktisch für Einsteiger, da sie auf einer Seite ein Klicksystem und auf der anderen Seite eine Fläche für normale Sportschuhe bieten. Dies ermöglicht eine flexible Nutzung und erleichtert den Übergang zu spezialisierten Spinning-Schuhen.

Antrieb

Speedbikes sind entweder mit einem Riemen- oder Kettenantrieb ausgestattet. Riemenantriebe sind in der Regel leiser und wartungsärmer, da sie keine Schmierung erfordern und weniger anfällig für Verschleiß sind. Sie bieten einen reibungslosen und gleichmäßigen Bewegungsablauf, was das Training angenehmer macht. Kettenantriebe hingegen bieten ein authentischeres Fahrgefühl, ähnlich dem eines Straßenfahrrads, benötigen jedoch regelmäßige Wartung und sind lauter. Die Wahl des Antriebs hängt von deinen persönlichen Vorlieben und den Anforderungen an Wartungsaufwand und Trainingsgefühl ab.

Bremssystem

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Bremssysteme bei Speedbikes, darunter die Filzbremse und die magnetische Bremse. Filzbremsen sind eine kostengünstige Option, die durch das Anpressen von Filzpolstern gegen das Schwungrad funktionieren. Sie bieten eine gute Widerstandskontrolle, erfordern jedoch regelmäßige Wartung und können bei intensiver Nutzung lauter werden. Magnetische Bremssysteme nutzen Magnetfelder zur Widerstandserzeugung und sind verschleißfrei, leise und wartungsarm. Sie ermöglichen eine präzise und stufenlose Widerstandseinstellung, sind jedoch in der Anschaffung teurer. Die Wahl des Bremssystems hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und deinem Budget ab.

Bedienung

Ein leicht zu bedienendes Display, das wichtige Trainingsdaten wie Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch und Herzfrequenz anzeigt, ist von Vorteil. Fortgeschrittene Modelle bieten zusätzliche Funktionen wie vorprogrammierte Trainingsprogramme und die Möglichkeit zur Verbindung mit Fitness-Apps.

Stabilität

Eine solide und stabile Konstruktion ist unerlässlich, um auch bei intensiven Trainingseinheiten Sicherheit und Langlebigkeit zu gewährleisten. Achte auf einen robusten Rahmen aus hochwertigen Materialien wie Stahl oder Aluminium und eine hohe maximale Benutzergewichtskapazität.

Kurbel

Die Kurbelgarnitur eines Speedbikes sollte robust und langlebig sein, um den intensiven Belastungen des Trainings standzuhalten. Eine hochwertige Kurbel trägt wesentlich zur Gesamtstabilität des Bikes bei und sorgt für eine effiziente Kraftübertragung vom Pedal auf das Schwungrad. Dadurch wird nicht nur die Langlebigkeit des Bikes erhöht, sondern auch die Trainingsleistung verbessert. Eine stabile Kurbel minimiert das Risiko von Verschleiß und Beschädigungen, was besonders bei häufigem und intensivem Gebrauch von großer Bedeutung ist.

Zusätzlich spielt der Q-Faktor, also der Abstand zwischen den Pedalen, eine wichtige Rolle für den Komfort und die Effizienz des Trainings. Bei Indoor-Bikes liegt der Q-Faktor meist zwischen 170 und 210 mm. Ein optimaler Q-Faktor sorgt für eine natürliche Beinbewegung und reduziert die Belastung auf Knie und Hüfte. Die Kurbellänge, die normalerweise zwischen 160 mm und 175 mm variiert, sollte ebenfalls an deine Körpergröße angepasst sein, um eine ergonomische Tretbewegung zu gewährleisten. Eine passende Kurbellänge trägt dazu bei, dass die Kraftübertragung maximiert und die Gelenkbelastung minimiert wird, was das Training effektiver und angenehmer macht.

Sicherheitsmerkmale

Sicherheitsmerkmale wie rutschfeste Pedale, ein sicherer Stand des Bikes und gut erreichbare Notbremsfunktionen sind wichtig, um Unfälle zu vermeiden. Überprüfe auch, ob das Bike über Transportrollen verfügt, um es bei Bedarf leicht verschieben zu können.

Durch die Berücksichtigung dieser Faktoren kannst du sicherstellen, dass du ein Speedbike wählst, das deinen Trainingsanforderungen entspricht und dir lange Zeit Freude und Erfolg beim Training bereitet.

Regelmäßige Reinigung

Halte das Bike sauber, indem du es nach jedem Gebrauch mit einem weichen Tuch und mildem Reinigungsmittel abwischst. Vermeide aggressive Chemikalien.

Schrauben und Muttern

Überprüfe regelmäßig alle Schrauben und Muttern, um sicherzustellen, dass sie fest sitzen. Vibrationen können diese lockern.

Schmierung

Filzbremsen vor dem ersten Gebrauch und danach regelmäßig bei erhöhtem Geräuschpegel schmieren. Auch andere Teile wie Kette (bei Kettenantrieb) oder Pedalachsen bei Bedarf schmieren. Wir empfehlen das Schmiermittel Brunox Turbo-Spray.

Antriebsriemen und Kette

Riemenantriebe bestehen in der Regel aus hochstrapazierfähigen Kunststoffen oder Kevlar. Regelmäßiges Schmieren und andere Wartungsarbeiten sind in der Regel nicht nötig. Beginnt der Riemen jedoch an zu rutschen, ist es nötig die Riemenspannung zu erhöhen. Bei Kettenantrieb prüfe und schmiere die Kette regelmäßig.

Schwungmasse

Achte auf festen Sitz und reibungslose Funktion der Schwungmasse. Ungewöhnliche Geräusche oder Vibrationen sollten überprüft werden.

Ja, Speedbikes sind hervorragend geeignet für Kalorienverbrennung und Gewichtsverlust. Durch intensive Trainingseinheiten kannst du in einer Stunde bis zu 600 Kalorien oder mehr verbrennen, je nach Intensität und Dauer des Trainings.

Nützliches Zubehör umfasst eine gepolsterte Fahrradhose, rutschfeste Schuhe oder spezielle Spinning-Schuhe mit Klicksystem, eine Herzfrequenzmessuhr, eine Trainingsmatte zum Schutz des Bodens und ein Handtuch, um den Schweiß abzuwischen.

Speedbikes, als eine Form von Indoor Bikes, sind speziell für den Einsatz in Innenräumen konzipiert. Sie sind nicht wetterfest und sollten daher nicht im Freien verwendet werden. Ein normales Fahrrad oder ein Outdoor-Spinning-Bike wäre besser für den Einsatz im Freien geeignet.

Speedbikes (auch als Indoor-Cycling-Bikes oder Spinning-Bikes bekannt) ähneln Rennrädern und sind so konstruiert, dass sie intensive Trainingseinheiten ermöglichen. Sie haben oft eine starre Schwungscheibe, die für ein gleichmäßiges und realistisches Fahrgefühl sorgt.

Heimtrainer sind klassische stationäre Fahrräder, die für den allgemeinen Gebrauch im Heimfitnessbereich konzipiert sind. Sie haben eine einfachere Konstruktion und eine weniger schwere Schwungscheibe als Speedbikes.

Ergometer sind fortschrittlichere stationäre Fahrräder, die präzise Messungen der Trainingsintensität ermöglichen. Sie haben eine genaue elektronische Widerstandssteuerung und oft eine schwerere Schwungscheibe.

Ein Speedbike benötigt in der Regel eine Stellfläche von etwa 1,5 bis 2 Quadratmetern. In unseren Reviews geben wir jedoch jeweils die genauen Maße an. Achte darauf, dass um das Bike herum genügend Platz für eine freie Bewegung und für die Auf- und Abstiegssicherheit vorhanden ist.